Ca dei Frati, I Frati, Brolettino Lugana DOC 2020 0,75 ltr.

Ca dei Frati, I Frati, Brolettino Lugana DOC 2020 0,75 ltr.

15,90 €
-13 %

13,89 €

(1 l = 18,52 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

Es ist der Wein unserer großartigen einheimischen Rebsorte: die Turbiana-Rebe. Die gelesenen Trauben, die bis Mitte Oktober voll gereift geerntet werden und der geeignete Boden ermöglichen uns ein gut strukturiertes Produkt mit großer Alterungsfähigkeit. Beim Trinken kommt seine Komplexität zum Vorschein. In der Nase zeigt er einen Hauch von reifen Früchten, Pfirsichen, gelben Äpfeln, fleischigen Rosen mit frischen und Balsamico-Noten. Am Gaumen ist er gut strukturiert, begleitet von guter Säure und den charakteristischen Würze, den Gaumen vollständig reinigt, der von feinen Düften überfallen wird. Ideal für Wintersuppen, Hülsenfrüchte und Pasta mit hellen Saucen, weißem Fleisch und Geflügel, mittelscharfen Käsesorten und zu lang und üppig gekochten Fischen und Krustentieren.

Expertise

Rebsorten: 100 % Turbiana
Boden: Kalkhaltige Lehmböden
Erziehungsmethode: Guyot (einfach und doppelt)
Zeilen-/Stockabstand: 2,30 x 0,70
Hektarertrag: 90 Doppelzentner
Vinifikation: Zunächst Edelstahl, dann Barriques
Malolaktische Gärung: im Barriquefass
Ausbau und Reifung: 10 Monate im Barriquefass, gefolgt von 3 Monaten Flaschenreifung
Alkoholgehalt: 13,5 %
Gesamtsäure: 6,60 g/L
Flüchtige Säure: 0,30 g/L
pH-Wert: 3,25
Trockenextrakt: 22,5 g/L

Hersteller: Cá dei Frati, via Frati, 22, I-25019 Lugana di Sirmione (BS)

enthält Sulfite

Zusätzliche Produktinformationen

Hersteller
Das Unternehmen Ca' dei Frati ist, wie aus einem Dokument hervorgeht, das „von einem Haus mit Keller in Lugana berichtet, das in Sirmione der Ort der Klosterbrüder genannt wird", seit 1782 bekannt, Im Jahr 1939 zog Felice Dal Cero, der Sohn von Domenico, der in Montecchia di Crosara in Verona Winzer war, in dieses Haus in Lugana di Sirmione und verstand von Anfang an, die Berufung der Gegend zum Weinbau. Nach dreißigjähriger Arbeit im Weinberg und im -keller nahm sein Sohn Pietro an der Entstehung des DOC teil und begann mit dem Abfüllen seiner ersten Etikette des Lugana Casa dei Frati, später Ca' dei Frati. 2012 verstarb Pietro Dal Cero, der das kulturelle Erbe seiner Frau Santa Rosa und den Kindern Igino, Gian Franco und Anna Maria, die das Unternehmen mit derselben Leidenschaft und Entschlossenheit weiterführten, vermachte.